Logo von Bühlmann Massage   Bühlmann Massage, Richterswil
    © François Bühlmann   Aktuelle Seite: Angebot -> MaRhyThe
 

  Home
  Angebot
    Klassische Massage
    Fussreflexzonenmassage
    Bindegewebemassage
    Migränemassage
    Colonmassage
    Triggerpunkt
    Narbentherapie
    Elektrotherapie
    Lymphdrainage
    OMT
  > MaRhyThe
    Myofascial Release
  Indikation
  Preise
  Kontakt
  Persönlich
  Links

  Druckversion

  

Die Matrix-Rhythmus-Therapie: (MaRhyThe)

 

Grossformat

 

Die MaRhyThe ist ein Ergebnis universitärer Forschungstätigkeit im Bereich der Zellbiologie. Diese Forschung führte zur Erkenntnis, dass Körperrhythmen (Herz-, Atem-, Hirnrhythmus) bis in die einzelnen Zellen hinein darstellbar sind. So verfügt z.B. die gesunde Skelettmuskulatur bereits in Ruhe über eine charakteristische Schüttelfrequenz. Einfach ausgedrückt verändern sich diese Körperrhythmen bei Krankheit oder Verletzung, wodurch viele Prozesse nicht mehr ordnungsgemäss ablaufen können, was dann z.B. zu Schmerzen führen kann.

 

Die MaRhyThe ist eine effektive rhythmische, tiefenwirksame Vibrations- und Mikro-Extensionstechnik. Ausgehend von der biologischen Bedeutung körpereigener Rhythmik in intakten Geweben, werden bei der MaRhyThe kohärente mechano-magnetische Schwingungen in den Körper tiefenwirksam eingekoppelt, um entgleiste, an die Rhythmik gekoppelte biochemische und physikalische Prozesse zu reaktivieren bzw. zu regenerieren und readaptieren.

 

Einige Wirkungen der MaRhyThe

  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Beschleunigung des venösen und lymphatischen Rückflusses
  • Aktivierung der Immunabwehr
  • Normalisierung der Muskelspannung
  • Gezielte Detonisierung (Entspannung) lokaler, muskulärer Spasmen
  • Normalisierung des pH-Wertes

 

Indikationenbeispiele in Rehabilitation, Sport und Medizin

  • Schmerzlinderung akut und chronisch (bei Neuralgie, Phantomschmerzen, Migräne, Muskel- oder Gelenkschmerzen ...)
  • Abbau von Schwellungen ( bei Zerrungen, Quetschungen, nach Operationen ... )
  • Verbesserung der Dehnbarkeit ( bei Spitzfuss, Narben, Verwachsungen, Sklerodermie ...)
  • Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit (nach Verletzungen, Operationen, Ruhigstellung ...)
  • Beschleunigung der Regeneration bei Erkrankungen des chronisch-degenerativen Formenkreises (Rheuma, Fibromyalgie, Osteoporose, Arthrose)

 

 

 

Last Change: 2006-01-21    Zulu v2.1.8